zurück zur TSV Hauptseite

« | Home | »

BiBS macht Ausflug in die Osterhasenschule

Osterstunde_4

Am Freitag vor Ostern gab es eine ganz besondere Stunde in der Birkenauer Bewegungsschule. Die Übungsleiter hatten sich passend zur Jahreszeit eine komplette Bewegungsstunde zum Thema „Osterhasen“ überlegt. Da der Parcours, der den Hauptteil der Stunde bildete, schon aufgebaut war, als die Kinder in die Sporthalle kamen, waren alle schon ganz neugierig und gespannt, was sich das BiBS-Betreuerteam diesmal ausgedacht hat.

Osterstunde_1

Angefangen hat alles mit einer Zeitungsgeschichte, in der die (Hasen-)Kinder mithilfe einer Zeitung einen spannenden Tag im Leben eines Nachwuchsosterhasen nachstellten. Denn auch für einen Hasen gehören Schlafen, Zähneputzen und natürlich Spielen zum Alltag. Als Überraschung am Ende der Zeitungsgeschichte bekam jeder Hase eine Einladung in die Osterhasenschule. Dort sollten die kleinen Hasen lernen, was ein echter Osterhase alles können muss. Stationen wie Schokohasen in Nester werfen, einen steilen Berg mit ‚Ei‘ hochlaufen, Haken schlagen und „Baumstämme“ überqueren gehörten zum Parcours, der von allen motiviert ausprobiert wurde.

Osterstunde_3

In der großen Pause der Osterhasenschule spielten die kleinen Hasen „Schwänzchen fangen“ und „Wer wird vom Fuchs geschnappt“, ehe es für die Hasen nach Hause in die Osterhasenstadt ging. Dort erzählten alle, was ihnen am besten gefallen hat. „Mir hat eigentlich alles gut gefallen.“ oder „Ich fand das mit dem Berg und dem Ei toll, weil man da so hüpfen konnte“ waren die Reaktionen der Kinder.

Osterstunde_2

Während die Hasenkinder erschöpft vom spannenden Tag in ihrem Zeitungsbett lagen, kam sogar der große Osterhase vorbei und hatte für jeden ein kleines Ostergeschenk mitgebracht.

(Bericht: Miriam Hoffmann; Fotos: Lisa Schneiderheinze)

Themen: Allgemein | Kein Kommentar »

Von sholland | 1.April 2016

Kommentare

  • Links